Natürliche Frauenheilkunde

 

Hierbei unterstütze ich Frauen mit meinen Therapien, sei es mit Akupunktur, Aromatherapie, homöopathischen Mitteln, Schüssler Salzen, Kräuterheilkunde  oder Massagen wie der Fruchtbarkeitsmassage nach Motha/Zart (siehe auch in Therapie: Massagen). Häufig kombiniere ich auch einige Therapiemethoden miteinander um den Erfolg zu verstärken.

 

In der ganzheitlichen Frauenheilkunde geht es nicht nur darum, spezifische Frauenprobleme verschwinden zu lassen, sondern auch zu lernen, wieder GANZ FRAU sein zu dürfen und sich selbst annehmen und selbst lieben zu lernen.

 

 

Frauen-Balance-Therapie

 

In der heutigen Zeit sind Frauen oft Familienmanagerinnen, berufstätig, Putzfrau, Köchin, Ehegattin, gutes Ohr für Sorgen der Freundinnen, 24-Stunden-Mami und viel mehr auf einmal.

Gleichzeitig leiden aber auch immer mehr Powerfrauen unter gesundheitlichen Problemen, nicht zuletzt unter gynäkologischen Problemen wie Menstruationsbeschwerden, Zysten, Endometriose, schlechten PAP-Abstrichen, etc..

 

All diese Probleme kommen nicht einfach so, und sie verschwinden auch (meist) nicht einfach so!

Der Körper schreit nach Aufmerksamkeit (und Liebe!) und hier setzt die Frauen-Balance-Therapie an.

Sie ist so gemacht das sie für die verschiedenen weiblichen Probleme und Situationen passend ist,  z.B.

  • Für die oben angesprochene "Familien-Allround-Managerinnen"
  • Junge Mädchen die unter Regelschmerzen leiden oder Probleme haben im Bezug auf die Umstellung ihres Körpers
  • Die Frau die sich von Herzen ein Baby wünscht und trotz Monate- oder gar Jahrelanger verhütungsfreier Zeit immer noch nicht schwanger ist
  • Frauen die bereits schwanger waren aber eine oder mehrere Fehlgeburten erlitten haben
  • Frauen ohne Kinder die unter gynäkologischen Beschwerden leiden
  • Für Frauen in den Vorstadien der Wechseljahre oder in den Wechseljahren, die plötzlich mit Zyklusstörungen und Symptomen wie Hitzewallungen, depressiven Verstimmungen und Sexueller Unlust zu kämpfen haben
  • Ebenfalls für Frauen nach dem Wechsel , einfach um sich selbst etwas Gutes zu gönnen!

 

 

Es kommt auf die Frau oder das Mädchen an, welches Element als Therapiebehandlung in Frage kommt. Wenn Sie 

 

weitere Fragen  haben, vereinbaren Sie ein unverbindlichen und kostenlosen halbstündigen Info-Termin bei mir.

 

 

 So können Sie mich persönlich kennen lernen und mehr über meine Therapiemethoden erfahren.

 

 

Mit der ganzheitlichen Frauenheilkunde können folgende Beschwerden behandelt werden: 

  • Schmerzhafte, zu starke oder zu schwache Regelblutungen
  • Zyklusstörungen wie fehlender Eisprung, Gelbkörperhormonschwäche (zu kurze zweite Zyklushälfte oder früh einsetzende Schmierblutungen), unregelmäßige Blutungen, etc...
  • Schleimhautprobleme im Vaginalbereich und deren Folgen (Entzündungen, Reizungen, Schmerzen, Juckreiz,...)
  • Schlechte PAP-Abstrich-Werte (Gebärmutterhalskrebs-Abstrich) die noch "im Rahmen" liegen. Aber selbst schlechtere Ergebnisse können z.B. neben einer Konisation naturheilkundlich sehr gut begleitet werden auch um Rückfälle zu vermeiden.
  • Zysten
  • Unfruchtbarkeit
  • Wechseljahrsbeschwerden
  • Brustprobleme