INFOTHEK

 

 

Hier möchte ich gerne auf Fragen eingehen  (Behandlungsdauer, Preise, etc...)die mir immer wieder gestellt werden.

 

 

"Wie lange dauert eine Behandlung in Ihrer Praxis für gewöhnlich?"

 

Dies ist unterschiedlich und hängt natürlich mit der jeweiligen Therapie und den Beschwerden des Patienten zusammen.  

Man sollte sich aber für folgende Therapien/Sitzungen diese Zeit nehmen:

 

Anamnese: mindestens 1,5 bis 2 Stunden

 

Akupunktur: je nach Aufwendungen (wenn z.B. noch Moxa gemacht wird dauert es etwas länger) mindestens 45 Minuten (oft auch 60 Minuten wenn man das Vor bzw. Nachgespräch mit berücksichtigt.)

 

Dorn-Breuss-Behandlung: Der erste Termin dauert etwas länger und man kann bis zu 1,5 Stunden einplanen. Die Folgetermine dauern dann jeweils ca. 1 Stunde (hier ist bei beiden schon die Breuß-Massage mit eingerechnet)

 

Massagen: Hier ist es ganz unterschiedlich, je nach Massageart. Die Zeit liegt aber immer zwischen 20 Minuten und 1 Stunde. Für die bioenergetische Ganzkörpermassage sollte man jedoch etwas mehr als 1 Stunde Zeit einplanen.

 

Beratungsgespräche: Diese einfachen Beratungsgespräche dauern in der Regel maximal 30 Minuten.

 

Frauen-Balance-Therapie: Für diese individuelle Therapie planen sie bitte mindestens 30, eher jedoch 60 Minuten ein (genaueres weiß man nach dem Anamnesegespräch) 

 

 

Sie wissen nicht genau ob eine Behandlung bei mir etwas für Sie ist oder sie möchten mich erst gern persönlich kennen lernen...dann rufen Sie mich an und vereinbaren mit mir einen ersten, für sie kostenlosen und unverbindlichen 20 - 30 minütigen Kennenlerntermin. Hierbei berate ich Sie auch gerne persönlich über die von mir angebotenen Therapie- und Diagnosemöglichkeiten.

 

Schauen Sie auch in mein (Online-) Coaching-Paket von meiner Seite happy healthy raw.  Diese könnte man auch bei mir in der Praxis persönlich wahrnehmen. 

 

"Wie sieht das mit den Kosten aus und übernimmt meine Krankenkasse diese?"

 

Selbstzahlern berechne ich 70 Euro die Stunde (bzw. 35 Euro für 30 Minuten) und bitte diesen Betrag nach der Behandlung direkt bei mir in bar zu bezahlen. Hierfür erhalten Sie selbstverständlich eine Quittung.

 

Ausnahmen:

  • Der erste Anamnese-Termin kostet für den Selbstzahler 125 Euro (inklusive Therapiekonzept). In Kombination mit einer traditionellen Urinfunktionsdiagnostik sind es 150 Euro
  • Traditionelle Urinfunktionsdiagnostik: Diese kostet im Regelfall 35 Euro
  • Andere Preise (spezieller andere Diagnostiken etc...) können Sie bei mir in der Praxis anfragen

Leider übernehmen die gesetzlichen Krankenkassen die Behandlungskosten so gut wie nie. Es gibt jedoch Versicherungsunternehmen die Zusatzversicherungen für alternative Heilmethoden anbieten. 

 

Die Privaten Krankenversicherungen übernehmen in der Regel die Behandlungskosten beim Heilpraktiker. Es werden jedoch nicht in jedem Fall die gesamten Kosten übernommen, weshalb man vor der Behandlung Rücksprache mit dem Versicherer halten sollte. Genauso verhält es sich mit den Zusatzversicherungen, die meist von vornherein nur 50 - 80% (je nach Tarif) der Rechnung übernehmen.

 

Beamte sind hinsichtlich der Behandlung meist beihilfeberechtigt. Jedoch gilt auch hier das nicht immer alle Kosten getragen werden, so das auch hier eine konkrete Nachfrage sinnvoll wäre. 

 

Privatversicherte ( bzw. Beamte und Patienten mit einer Zusatzversicherung für Heilpraktiker) können gerne eine detaillierte Rechnung  (nach GebüH) von mir anfordern die Sie dann bei Ihrer jeweiligen Krankenkasse einreichen können. 

 

Bitte beachten Sie, dass mein Honorar über dem Höchstsatz der Gebührenordnung für Heilpraktiker von 1985 liegt und daher anfallende Differenzen von Ihnen zu tragen sind. 

 

 

 

"Was ist wichtig für mich vor meinem ersten Termin bei Ihnen zu wissen?"

 

Bei Ihrem ersten Termin, bzw. wenn Sie zu mir zur Anamnese kommen bringe sie bitte (neben viel Zeit) auch ihren Impfpass, eine Liste ihrer aktuellen Medikation (dazu zähle ich auch die Anti-Baby-Pille, Vitaminpräparate und naturheilkundliche Mittel, etc.) und ggf. Laborwerte und Untersuchungsberichte ihres Arztes mit, damit ich darüber einen genauen Überblick habe.

 

Es wäre gut wenn Sie ungeschminkt kommen könnte, so fällt mir die Antlitzdiagnose leichter, an der man z.B. schon einige "Schwachstellen" im Körper gut erkennen kann, die aber sonst mit Make-up oder ähnlichen zu leicht übergeschminkt werden können und dann nicht auffallen. 

 

Vermeiden Sie vor dem Anamnese-Termin eine zu reichliche Flüssigkeitsaufnahme, das könnte ansonsten die Urinuntersuchung verfälschen. 

Sollten Sie bei ihrer Anamnese eine traditionelle Urinfunktionsdiagnostik wünschen benötige ich hierfür unbedingt ihren ersten Morgenurin. 

 

 

Wichtig!

 

Haben Sie bereits einen Termin mit mir ausgemacht aber können diesen leider nicht wahrnehmen, so sagen Sie diesen bitte spätestens 24 Stunde vorher bei mir ab. Da ich eine reine Bestellpraxis führe bin ich sonst gezwungen Ihnen dennoch 50% der Behandlungskosten zu berechnen. Ich bitte Sie dies zu berücksichtigen.