Anamnese


Anamnese ist das ausführliche Gespräch mit dem Patienten in der Praxis welches meist beim ersten Termin vor einer ersten Behandlung stattfindet. In dem Gespräch geht es um die komplette Kranken- (und auch Lebens)vorgeschichte und natürlich auch um das aktuelle Befinden des Patienten.

 

Ich kombiniere die Anamnese meist mit einer körperlichen Untersuchung und anderen diagnostischen Möglichkeiten. Dies findet vor allem bei dem ersten Besuch eines Patienten in meiner Praxis statt und ist wichtige Vorraussetzung für die richtige Behandlung und den anschließenden Erfolg. Dieser Ersttermin dauert mindestens 1,5 Stunden. (Bei Kindern häufig etwas weniger).

 

Folgende Sachen sind wichtig für die Anamnese bzw. Ihren ersten Besuch bei mir in der Praxis:


  • Bitte Impfpass mitbringen
  • Falls Vorhanden Mutterpass mitbringen (auch wenn die Schwangerschaften bereits zurückliegen)
  • Blutgruppen-Ausweis (bzw. Information)
  • Benötigt werden auch Daten von Operationen, Unfällen, Schwangerschaften, Aborten, Geburten,...
  • Wichtig ist es ebenso zu wissen welche Infektionskrankheiten (Kinderkrankheiten) der Patient bereits durchgemacht hat
  • Aktuelle Medikamenteneinnahme (hier zu zählen auch Vitamine, Nahrungsergänzungsmittel und ähnliches)
  • Bitte möglichst ungeschminkt erscheinen und auch keine Gesichtscreme benutzen (wichtig wegen der Antlitzdiagnose, da diese sonst erschwert werden kann)
  • Unnötig hohe Flüssigkeitsaufnahme vor der Anamese bitte vermeiden. Es könnte das Ergebnis der Urinuntersuchung verfälschen
  • Für die Patienten die Anamnese inklusive der traditionellen Urinfunktionsdiagnostik wählen: Hier benötige ich den ersten Morgenurin (Mittelstrahlurin!)