Würziger Rahm-Spitzkohl

Bei mir war die letzte Zeit Spitzkohl-Zeit. Und nach dem asiatischen Spitzkohl, gab es jetzt einen sehr cremig-würzigen. Sehr lecker und sehr gut sättigend.


Zutaten:

  • 1 halber großer Spitzkohl (oder ein kleiner ganzer)
  • 4 getrocknete Tomatenhälften (eingeweicht, mit dem Einweichwasser!)
  • 1 kleine (rote) Zwiebel
  • 1 Teelöffel selbstgemachtes Rohkost-Gemüsepulver (alternativ etwas Himalayasalz oder Tamari)
  • 1/2 Teelöffel Paprika La-Vera (geräuchertes Paprikapulver = nicht roh!)
  • 1 Becher (Füllmenge 300 ml) Cashewnüsse für eine Stunde eingeweicht

Den Spitzkohl in mundgerechte Stücke schneiden und in eine Schüssel geben.

 

Dann die Cashewkerne zusammen mit den eingeweichten Tomaten, dem Einweichwasser, der Zwiebel und den Gewürzen in den Mixer geben und ggf. beim mixen vorsichtig nach und nach noch etwas Wasser zugeben das eine schöne cremige Konsistenz ergibt.

 

Die Sauce über den Spitzkohl geben, gut durchrühren und servieren. 

 

Ich habe dieses Mal die erst die Hälfte der Sauce drüber gegeben, dann gut einmassiert in den Spitzkohl, dann den Rest Sauce drüber und für 1,5 Stunden bei 40 Grad in den Dörrautomat. So war es etwas warm und hatte etwas von dem "Überbacken-Effekt".

 

Probiert es aus und schreibt mir wie es euch geschmeckt hat! 

 

Hier als Foto nochmal die gedörrte Version.


Rezept: Jennifer Fuchs

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    lina (Sonntag, 22 März 2015 19:02)

    Wow, das kann ich mir voll gut vorstellen!
    hört sich echt gut an!!! (und sieht gut aus!)

  • #2

    Jennifer Fuchs (Montag, 23 März 2015 12:11)

    Das ist es auch Lina. Es schmeckt richtig gut, und vor allem es sättigt auch total, finde ich.