Rohkost-Lasagne und Apfelcreme-Törtchen

Hallo ihr Lieben,


ich wünsche euch einen schönen Sonntag. Ich hoffe ihr hattet bisher ein schönes Wochenende.

Was gab es bei euch zu essen? 

Hinter mir liegen zwei Tage Rohkost und auch heute bis zum Mittagessen hatte ich nur frisch gepressten Saft aus Orangen, Grapefruit, Mandarinen und Limette zusammen mit Weizengraspulver. Da ich ja kein Entsafter habe aber doch auch so gern grünen Saft trinken würde, ist das mit dem ausgepressten Zitrussaft und dem Weizengraspulver zumindest Etwas ;o)

Gestern morgen konnte ich schon früh nicht mehr schlafen weil mir die Idee von Apfelcreme-Törtchen einfach nicht aus dem Kopf ging :o) Also bin ich runter in die Küche und habe einfach losgelegt. Mit dem Ergebnis das ich um 8 Uhr zwei fertige Apfelcreme-Törtchen hatte, die ich aber noch kühlen wollte und so erstmal im Kühlschrank verwahrt habe.

Danach habe ich angefangen mit meiner Rohkost-Lasagne, ganz simple mit Zucchini, einer rohen Tomatensauce aus getrockneten und frischen Tomaten mit diversen italienischen Kräutern und einer Cashew-Knoblauch-Sauce. Gern hätte ich die Schichten noch mit frischem Spinat belegt, aber der war leider nicht vorhanden. Bevor ich sie Mittag genossen habe, ging sie 2 Stunden bei 40 Grad in meinen Dörrautomaten, aber das warten hat sich absolut gelohnt,  :o) Überraschter war ich allerdings von den Törtchen die ich nachmittags erst probiert habe, denn die haben wirklich erstaunlich gut geschmeckt, damit hatte ich irgendwie nicht gerechnet. Hier mal für euch die Fotos:

Gestern hatte ich übrigens auch mal wieder einen meiner Lieblingssmoothies zum Frühstück mit Mango, Apfel, Ingwer, Feldsalat, rotem Eichblattsalat, Gerstengraspulver und Limettensaft. Abends war ich noch so satt (wahrscheinlich von den Törtchen) das ich nur ein paar Gemüsesticks hatte. Aber Freitag hatte ich übrigens ein cooles "Sandwich", schaut mal hier:

Dann habe ich eben beim Fotos angucken im Handy noch ein alte Foto gesehen von meinen Rohkost-Experimenten im letzten Jahr, z.B. Blumenkohl-Schnitzelchen mit Zucchinispaghetti und exotischer Sauce, Rohkost-Tortilla und einer Rohkost-Quiche mit Avocadocreme, Zucchinistreifen und kleinen Cocktailtomaten und frischem Hirschhornwegerich als Belag. Ich glaube da werde ich ein Gericht von in den nächsten Tage mal wieder machen.

Soooo, ich denke das waren genug Bilder und Text für heute :o) Ich hoffe ihr habt noch ein ganz tollen Sonntag!

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Lisa (Sonntag, 25 Januar 2015 20:05)

    Oh wie lecker, da wäre ich gerne auf Besuch :)

  • #2

    Lina (Dienstag, 27 Januar 2015 15:50)

    Hihi, ich auch. Am tollsten sehen deine "Sandwiches" aus. Wie hast du das "Brot" gemacht?

  • #3

    Jennifer Fuchs (Mittwoch, 28 Januar 2015 12:15)

    Danke ihr beiden :o) Essens-Besuch ist jederzeit herzlich Willkommen ;o)

    Lina, die Brote sind aus Leinsamen und Gemüse (Paprika, getrocknete und rohe Tomate und Kräuter) gemacht worden, also erst gemixt und dann gedörrt. Es sollte eigentlich ein großer Tortillafladen werden, der ist mir allerdings auseinander gebrochen und so wurden es dann halt Sandwiches ;o)